Tatort Wipkingen

Ideenwettbewerb

Wipkingen sucht:
Kriminalgeschichten für einen lokalen Tatort, frei erfunden oder in Anlehnung an reale Ereignisse – Hauptsache in, um oder über Wipkingen, wobei andere Schauplätze natürlich möglich sind, sofern es die Geschichte erfordert. Wir suchen keine fertigen oder perfekten Drehbücher, sondern Skizzen phantasievoller Ideen, die eine spannende Story erkennen lassen, aus der wir dann in gemeinsamer Arbeit und mit professioneller Unterstützung ein Drehbuch und aus dem Drehbuch einen Kurzfilm von ca 30 Minuten machen möchten.

Sachdienliche Hinweise:
Bitte sendet das Manuskript bis spätestens 15. Oktober 2018 als Word Datei oder PDF an: story@tatort-wipkingen.ch oder auf dem Postweg an:

GZ Wipkingen
“Tatort Wipkingen“
Cornelia Schwendener
Breitensteinstrasse 19 a
8037 Zürich

Handgeschriebene Manuskripte sollten leserlich und nicht länger als eine A4-Seite sein. "Elektronisch" abgegebene Geschichten sollten wenn möglich 2000 Zeichen inkl. Satzzeichen nicht überschreiten.

Alle eingegangenen Skizzenblätter oder Manuskripte werden von einer ca. 6-köpfigen Jury anhand eines professionellen Kriterienkatalogs geprüft. Die auserwählte Geschichte dient dann als Vorlage zu einem Kurzfilm von ca. 30 Minuten Länge. Die Dreharbeiten sollten 2019 statt finden. Im weiteren werden zu den laufenden Dreharbeiten auch Filmworkshops in verschiedenen Bereichen angeboten, die öffentlich ausgeschrieben und von allen Interessierten besucht werden können.



Bild: Doris Signer